Umwälzung der Biologie durch Stoßbelüftung

Mandern2Die Kläranlage Mandern (10.000 EW) hatte große Probleme, die geforderten Ablaufwerte einzuhalten. Eine Energieanalyse zeigte weiter einen hohen spezifischen Stromverbrauch.
Die Kläranlage Mandern wird bereits seit dem Umbau 2008 ohne Rührwerke, mit Umwälzung durch Stoßbelüftung betrieben.

Umgesetzte Maßnahmen:

  • Austausch der Belüftungseinrichtung
  • Umstellung des Reinigungsverfahrens
  • Modernisierung der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik,
  • Installation eines neuen Prozessleitsystems

 Mandern1
Verfahrensschema KA Mandern
Mandern2 Stromverbrauch Gebläse KA Mandern, Umbau 10/2008

BITControl GmbH
Auf dem Sauerfeld 20
D-54636 Nattenheim
Tel.: 0049 6569/96255-0
Fax: 0049 6569/96255-19

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Free Joomla! template by Age Themes