BITControl GmbH
Auf dem Sauerfeld 20
D-54636 Nattenheim
Tel.: 0049 6569/96255-0
Fax: 0049 6569/96255-19

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

PROVI SERVICE

Organisation und Dokumentation von Wartungen

Logo-ProviServicePROVI SERVICE ist ein Werkzeug zur Organisation und Dokumentation von Wartungenarbeiten, das in Zusammenarbeit mit unseren Kunden auf den alltäglichen Anlagenbetrieb ausgerichtet wurde.
PROVI SERVICE berücksichtigt alle Ebenen einer effizienten Wartungsorganisation: Alle Anlagen eines Betreibers werden zentral angelegt. Die Betriebsmittel jeder Anlage werden in einer klaren Struktur abgebildet und mit Wartungszählern, Maschinenkarten, Lieferantendaten und technischer Dokumentation ausgestattet. PROVI SERVICE bietet die Möglichkeit, Dateien direkt an die Betriebsmittel und an die Wartungszähler zu hängen. So können Sie alle Informationen, wie Bedienungsanleitungen, Ersatzteillisten oder Schriftverkehr zu einzelnen Maschinen so zuordnen, dass Sie diese auch wieder finden.

PROVI SERVICE kann direkt mit einem Prozessleitsystem, z.B. AQUA PROVI, verknüpft werden. Dadurch sind alle Informationen zu einem Betriebsmittel per Mausklick erreichbar und anstehende Wartungen können im Leitsystem angezeigt werden.

Darüber hinaus besteht die Option PROVI SERVICE mit der Online-Anlagendokumentation PROVI ONLINE zu verknüpfen, so dass alle Informationen rund um den Betrieb der Anlage immer aktuell und zentral per Internet zugänglich sind.

 

Die Funktionen im Überblick
Bedienung
Verknüpfungen zu Prozessleitsystem und Anlagendokumentation
Schnittstellen und Installation

Die Funktionen im Überblick

Anlagen

  • Zentrale Anwendung für die Betriebsmittel aller Anlagen eines Kunden
  • Strukturbaum für die Auswahl von Anlagen und Betriebsmitteln

Betriebsmittel

  • Systematische Erfassung aller Betriebsmittel einer Anlage, nach Stufen geordnet
  • Zusätzlich: Freie Konfiguration von Betriebsmitteln ohne Kopplung zum PLS
  • Strukturbaum zur Navigation und Auswahl von Betriebsmittel
  • Hinterlegung von Kontaktadressen / Lieferantendaten zu den Betriebsmitteln
  • Zuordnen von Dateien, Plänen, Ersatzteilelisten, Ex-Schutz-Dokumenten etc. zu den Betriebsmitteln

Wartungszähler

  • Mehrere Zähler je Betriebsmittel möglich
  • Zähler nach Betriebsstunden und / oder Datum und ohne Intervall einstellbar
  • Aktuelle Wartungszähler anlegen, ändern, löschen, filtern
  • Gleiche Wartungszähler für verschiedene Betriebsmittel anlegen (z.B. für alle Gebläse)
  • Archivierte Wartungszähler filtern, löschen
  • Eintrag von Wartungsarbeiten mit der dafür benötigten Zeit
  • Auswertung von Wartungszeiten
  • Ausgabe aktueller und archivierter Wartungen als Excel-Tabelle
  • Zuordnen einer Datei direkt zum Wartungszähler

Verknüpfung zum Prozessleitsystem (PLS)

  • Direkte Verknüpfung mit den Symbolen der Betriebsmittel im PLS
  • Grafische Anzeige im PLS bei fälliger Wartung
  • Kopplung an verschiedene Leitsysteme über offene XML-Schnittstellen

Verknüpfung zu PROVI ONLINE

  • Direkte Verknüpfung zu der Internet-Plattform PROVI ONLINE
  • Anlagendokumentation mit Hersteller-Unterlagen, Pläne, Ex-Schutz-Dokumente, wasserrechtliche Erlaubnis etc.

 

Bedienung

Provi ServiceAlle beschriebenen Funktionen sind in einer klaren Struktur abgebildet.
Sie wählen als erstes die Anlage, dann die Betriebsmittel, die Sie interessieren. Zu den Betriebsmittel werden die Zähler, die angehängten Dateien und die Lieferantendaten angezeigt.
Sie können neue Zähler anlegen, Dateien verknüpfen, Wartungsarbeiten mit den -zeiten eintragen, Daten filtern, in Excel exportieren usw. Eine Liste der Funktionen finden Sie weiter oben, nachfolgend zeigen wir Ihnen beispielhaft ausgewählte Grafiken.




Verknüpfungen zu Prozessleitsystem und Anlagendokumentation

PROVI SERVICE kann direkt mit einem Prozessleitsystem, z.B. AQUA PROVI oder WinCC verknüpft werden.

Dadurch sind alle Informationen zu einem Betriebsmittel per Mausklick erreichbar und anstehende Wartungen können im Leitsystem angezeigt werden. Zur Auswertung der Betriebsstunden-Wartungszähler greift PROVI SERVICE auf die Betriebsstunden aus dem Archiv der Prozessleittechnik zu. Fällige Wartungen werden über das Datenbankarchiv mit dem Leitsystem ausgetauscht und auf Wunsch im Leitsystem angezeigt. Alle eingegebenen Wartungsdaten, wie z.B. Wartungsintervall, durchgeführte Arbeit und die dafür benötigte Zeit, werden im vor Ort vorhandenen Datenbanksystem in einer eigenen Tabelle gespeichert.

Darüber hinaus besteht die Option PROVI SERVICE mit der Online-Anlagendokumentation PROVI ONLINE zu verknüpfen, so dass alle Informationen rund um den Betrieb der Anlage immer aktuell und zentral per Internet zugänglich sind.


Schnittstellen und Installation

PROVI SERVICE ist eine eigenständige Anwendung, die an Leitsysteme unterschiedlicher Hersteller gekoppelt werden kann. PROVI SERVICE wird anhand offener XML-Schnittstellen konfiguriert. Die spezifischen Daten werden in Access- oder SQL-Server-Datenbanken gespeichert.

Bei der Installation von PROVI SERVICE werden die Anlagen eines Kunden und alle Betriebsmittel einer Anlage, nach den Reinigungsstufen und dem Gewerk gegliedert, angelegt. Auch Betriebsmittel, die nicht auf dem Prozessleitsystem aufliegen, können mit aufgenommen werden.

Free Joomla! template by Age Themes